Festlegen der Standardschriftart Word

Ändern oder Festlegen der Standardschriftart

Wenn Sie eine Standardschriftart festlegen, stellen Sie sicher, dass in jedem neuen Dokument die ausgewählten und als Standard festgelegten Schriftarteinstellungen verwendet werden. Die Standardschriftart wird auf neue Dokumente angewendet, die auf der aktiven Vorlage basieren. Dies ist normalerweise "Normal.dotm". Sie können verschiedene Vorlagen erstellen, in denen jeweils unterschiedliche Standardschriftarten verwendet werden.

Hinweis In Word können Sie ein Dokument auch professionell und modern gestalten, indem Sie das gesamte Dokument schnell und einfach mithilfe eines Dokumentdesigns formatieren. Ein Dokumentdesign besteht aus einer Gruppe von Formatierungsoptionen, die z. B. Farbschemas (eine Gruppe von Farben), Schriftartenschemas (eine Gruppe von Schriftarten für Überschriften und Textkörper) und Effektschemas (eine Gruppe von Effekten für Linien und Füllfarben) einschließen können.

Festlegen der Standardschriftart

Beginnen Sie mit einem leeren Dokument oder, falls Ihr Dokument bereits korrekt formatierten Text enthält, markieren Sie diesen Text.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Startprogramm für das Dialogfeld Schriftart und anschließend auf die Registerkarte Schriftart.

    font dialog box launcher

  2. Wählen Sie die gewünschten Optionen für die Standardschriftart aus, beispielsweise Schriftschnitt und Schriftgrad. Wenn Sie in Schritt 1 Text markiert haben, werden die Eigenschaften des markierten Texts im Dialogfeld festgelegt.

  3. Klicken Sie auf Als Standard festlegen, und legen Sie den Bereich für Ihre Änderungen fest:

    • Wählen Sie Nur dieses Dokument? aus, wenn Sie Ihre Änderungen auf nur das aktuelle Dokument anwenden möchten.

    • Wählen Sie Alle Dokumente basierend auf der Vorlage Normal.dotm? aus, wenn Sie Ihre Änderungen auf jedes Dokument anwenden möchten, das auf der Vorlage "Normal.dotm" basiert.

  4. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen anzuwenden.

Gilt für: Word Starter, Outlook 2013, Word 2010, Word 2016, Word 2007, Outlook 2016, Word 2013

  • 0 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?